Das Wichtigste zu meinem beruflichen Weg

 

Ausbildungen und Berufserfahrung

 

Studium der Pädagogik und Sonderpädagogik ( 1981-89) / Diplom Pädagogin 

Schwerpunkte: Psychologie und Psychologie der Erziehungsschwierigen

 

Sozialpädagogische Arbeit in sozialen Brennpunkten

Familienpädagogische Arbeit mit Alleinerziehenden und kinderreichen Familien

 

Eigene Theaterarbeit und Auftritte: Tanztheater und Improvisation ( 1985-94)

Ausbildung zur Theaterpädagogin ( Mai 1992 - November 94) beim TPZ Köln 

Theaterpädagogische Seminare mit Familien, Senioren und Studenten

 

Tiefenpsychologisch fundierte Therapieausbildung in Psychodrama ( 1995-98)

Schwerpunkte: Selbsterfahrung, Tiefenpsychologie, neurotische Strukturen und Angstabwehr, Persönlichkeitsstörungen, Diagnostik und Methodik,
Supervision am Institut Dr. Sharon, Köln 
 

Co-Therapeutin in psychoanalytischen Therapiegruppen, bei Prof.Dr. Ziese,
Köln (1997-99)

 

Langjährige Erfahrung in der Erwachsenenbildung:

Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Dozentin an der Universität Köln ( 1994-98)

Ausbilderin und Prüfungsbeauftragte der Medizinischen Akademie für LogopädInnen in Köln  (2001-11)

 

Zulassung als Heilpraktikerin für Psychotherapie (2002), Gesundheitsamt Köln

Eigene therapeutische Praxis als heilpraktische Psychotherapeutin seit 2003

Langjährige Erfahrung in der Einzel- und Gruppentherapie 

 

Fortbildungen

 

Körperorientierte und kreative Verfahren: Kreative Therapien aus der Leib- Tanz- und Musiktherapie, Atem-, Körper- und Bewegungsarbeit in der  Zukunftswerkstatt Therapie kreativ / Akademie Remscheid

 

Klang-Resonanz-Therapie: Klang- und Körpertherapie, Atem und Klangmassage, Energiearbeit u.a. am  Peter Hess Institut

 

Kommunikation: Lösungsfokussierte Gesprächsführung, Kommunikationsmodelle 

 

Psychoonkologie: Curriculum Psychoonkologie am  ID Institut für Innovative Gesundheitskonzepte in Kassel,  u.a. bei Prof. Dr. Hüther;  anerkannte Fortbildung der Deutschen Krebsgesellschaft u. der Landesärztekammer Hessen.

Einjährige Fortbildung zur Kreativen Fachtherapeutin für Psychoonkologie: Theorie, Praxis und Supervision/ Zukunftswerkstatt Therapie kreativ 

 

Traumatherapeutische Verfahren: Imaginative Elemente zur Traumaverarbeitung, Mildre-Scheel-Akademie, Köln/ Traumatherapie und Traumafolgen bei APP Köln, u.a. Frau Prof. Dr. Reddemann; Ego-States-Therapie-Modelle

 

Seit 2010: monatliche Teilnahme in einem Qualitätszirkel für Psychotherapie 
und Fallsupervision 

Seit 2016: Qualitätszirkel für kreative Therapeutinnen, Fallsupervision